Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Niederländische Unternehmen zu Besuch

Betriebsbesichtigung

Betriebsbesichtigung bei natsuasianfoods in Neuss: Niederländische Unternehmer informierten sich über die Ernährungswirtschaft im Rhein-Kreis Neuss.

Wirtschaft |

Die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Rhein-Kreises Neuss hat sich längst auch schon in den benachbarten Niederlanden herumgesprochen. Rund 100 niederländische Unternehmen sind bereits mit ihren Firmen in Rhein-Kreis Neuss vertreten - damit die meisten in ganz Nordrhein-Westfalen. Großes Interesse haben die niederländischen Nachbarn an dem Cluster Ernährungswirtschaft im Rhein-Kreis Neuss.

"Dies kommt nicht von ungefähr", so Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates: "Mehr als 11 000 Menschen arbeiten in der Region Niederrhein in der Lebensmittelverarbeitung, davon rund 4 500 Beschäftigte alleine im Rhein-Kreis Neuss, was gleichbedeutend ist mit der Führungsrolle in ganz Nordrhein-Westfalen".

Unter diesen Vorzeichen besuchte nun eine zehnköpfige Delegation aus Vertretern niederländischer Kommunen und Unternehmen den Rhein-Kreis Neuss. In Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Niederlande, Düsseldorf, hat die Kreiswirtschaftsförderung den Besuch organisiert. Auf dem Programm standen dabei u.a. die Besichtigung bei der Firma natsuasianfoods in Neuss, Spezialist in der Herstellung von Sushiprodukten, und der RFID-Innovation Center der Metro Group in Neuss.

Tom Hörnemann, Geschäftsführer der Firma natsuasianfoods, informierte über Verarbeitung und Vermarktung der Reis- und Fischspezialitäten. "Auch für uns sind die Niederlande ein attraktiver Markt, ein Engagement dort steht bei uns auch in den langfristigen Überlegungen für die Expansion auf weiteren Märkten." Die besondere Lage und die exzellente Verkehrsinfrastruktur im Rhein-Kreis Neuss ermöglichen der Neusser Firma die Waren frisch an die Abnehmer auszuliefern. "Für unsere Lebensmittel im Fresh-Food Bereich ein absolutes Muss", so Hörnemann.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.