Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Konnichi wa" im Kreismuseum Zons

Personengruppe

Bei der Ausstellungseröffnung im Kreismuseum Zons: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (1.v.r.), Generalkonsul Kiyoshi Koinuma (2.v.r.) , Direktor Akira Yamaguchi (2.v.l.), Kurator Tomoko Yamaguchi, Sato Yoshihoko Memorial Yamaguchi Noh Costume Research Center, Kyoto (Mitte), und Museumsleiterin Angelika Riemann M.A.

Kultur |

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke eröffnete gemeinsam mit dem japanischen Generalkonsul Kiyoshi Koinuma und Yamaguchi Akira, Direktor des Sató Yoshihiko Memorial Yamaguchi Noh Costume Research Center, Kyoto, im Kreiskulturzentrum in Dormagen-Zons die Ausstellung "Wahlverwandtschaften um 1900: Katagami: Abbild – Vorbild – Inspiration".

Unter der Schirmherrschaft des Japanischen Generalkonsulats Düsseldorf präsentiert dort das Kreismuseum erstmals seine neue Sammlung historischer Katagami aus der Edo- und Meji-Zeit. Katagami sind Färbeschablonen zum Gestalten von Kimonos. Sie inspirierten neben japanischen Farbholzschnitten auch westliche Künstler und Entwerfer des Jugendstils.

Die Ausstellung im Kreismuseum Zons, Schloßstr. 1, ist bis zum 28. August zu sehen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 4 Euro und für Kinder ab sechs Jahren 1,50 Euro.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.