Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss beliebter Investitionsstandort für ausländische Unternehmen

Wirtschaft |

Der Rhein-Kreis Neuss ist bei ausländischen Unternehmen ein beliebter Investitionsstandort. Von 2004 bis 2010 ließen sich insgesamt 60 Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss mit insgesamt 262 Arbeitsplätzen nieder. Von den Unternehmen kamen 41 aus China, 6 aus Japan, jeweils 2 aus Korea und Polen sowie 9 Unternehmen aus weiteren Ländern.

"Die Zahlen sind nicht nur Beleg für die internationale Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Rhein-Kreis Neuss und das erfolgreiche Engagement in der Außenwirtschaftsförderung. Die Tatsache, dass 68 Prozent der Ansiedlungen ausländischer Unternehmen am Niederrhein im Rhein-Kreis Neuss erfolgte, verdeutlicht auch hier unsere Spitzenposition in der Region. Hier zahlt sich auch die gute Zusammenarbeit mit NRW.Invest und den Städten und Gemeinden aus", resümiert Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates.

Insgesamt sind im Rhein-Kreis Neuss 462 ausländische Unternehmen ansässig. Dies entspricht einem Anteil von 27 Prozent an den ausländischen Unternehmen am Niederrhein.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.