Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kleinere Kennzeichen für Motorräder möglich

Ab sofort sind kleinere Kraftradkennzeichen zugelassen

Straßenverkehr |

Gute Nachrichten für Motorradfahrer: Ab sofort sind kleinere Kraftradkennzeichen zugelassen. Möglich macht das eine Gesetzesänderung vom 4. April 2011. Wichtig für alle Zweiradfahrer: Ihre bisherigen Kennzeichen bleiben gültig. Wer sein Motorrad ummeldet, wieder oder neu anmeldet, bekommt auf Wunsch ein kleineres Kennzeichen. Ebenso ist ein Umtausch von alten Kennzeichenschildern auf die neue Kennzeichengröße für eine Gebühr von 4,10 Euro zuzüglich der Kosten für das neue Schild möglich.

Möglich wird die von vielen Motorradfahrern heiß ersehnte Änderung durch eine verkleinerte Schrift. Zwei Buchstaben und zwei Zahlen haben die neuen Kraftradkennzeichen zurzeit; zugelassen sind bis zu fünfstellige Kombinationen. Die Kennzeichen sind mindestens 180 Millimeter und maximal 220 Millimeter breit; ihre Höhe beträgt wie bisher 200 Millimeter.

Wer bei seiner alten Buchstaben- und Zahlenkombination bleiben will, profitiert auch von dem neuen Kennzeichen. "Die alte Kennzeichenkombination kann im Wege des Bestandsschutzes behalten werden", so Klaus Schirm, Leiter des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Kreises Neuss.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.