Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neuer Bürgerservice im Straßenverkehrsamt: WebApp soll Wartezeiten verkürzen

4 Personen mit Mobiltelefonen und einem Plakat

Stellten die neue App im Kreishaus Neuss vor (v.l.n.r.): Hans-Jürgen Petrauschke, Tillmann Lonnes, Jürgen Brings, und Amtsleiter Klaus Schirm.

Verwaltung |

Kunden des Straßenverkehrsamtes können sich ab sofort aktuell über die jeweilige Wartesituation in den Dienststellen Neuss und Grevenbroich mit ihren Mobiltelefonen informieren. Unter www.rhein-kreis-neuss.de/wtn werden die durchschnittlichen Wartezeiten, die aktuellen Aufrufnummern und die Zahl der wartenden Privatkunden in beiden Dienststellen angezeigt.

Möglich macht dies eine Web-App (Internet-Anwendung), an der Jürgen Brings und Sebastian Fischer von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises mehrere Monate getüftelt haben. Für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der höchstpersönlich den neuen Service im Kreishaus Neuss vorstellte, sind Apps als innovative Servicewerkzeuge nicht nur aktueller Trend, sondern auch sinnvoll: "Die Wartesituation im Straßenverkehrsamt ist täglich anders und lässt sich bei hohem Publikumsandrang leider nicht vermeiden. Mit dem neuen Service können die Kunden Wartezeiten besser überbrücken und entscheiden, welche Dienststelle sie aufsuchen."

Die kostenlose App läuft auf allen aktuellen internetfähigen Mobilgeräten und Tablet-Computern. Wer öfters mit dem Straßenverkehrsamt in Kontakt kommt, kann die App auch bequem auf seinem Handy speichern.

Online-KfZ-Zulassung ohne Wartezeiten

"Die App-Entwicklung ist nur ein Baustein von Online-Diensten, mit denen der Rhein-Kreis Neuss den Bürgerservice im Straßenverkehrsamt verbessern will." Darauf weist auch der zuständige Kreisdezernent Tillmann Lonnes hin. Neben Online– Wunschkennzeichenreservierung können Bürger bereits seit drei Jahren die Zulassung ihres Fahrzeuges bequem auch vom heimischen Computer im Internet vorbereiten und online an das Straßenverkehrsamt senden.

Der Bürger erfasst dabei die vom System erfragten Daten und erhält automatisch auch schon ein Kennzeichen oder das favorisierte Wunschkennzeichen zugewiesen. Vorteil für den Kunden: Er kann einen persönlichen Abholtermin mit dem Straßenverkehrsamt vereinbaren und  - ohne lange Wartezeit - die Zulassung im Straßenverkehrsamt vornehmen lassen. Auch für Händler gibt es dieses Online-Verfahren.

Jährlich mehr als 13.000 Mal wird dieser kundenfreundliche Service genutzt. Trend steigend.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.