Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gold für Rhein-Kreis Neuss

Drei Herren bei einer Preisübergabe

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Mitte) und sein Allgemeiner Vertreter, Jürgen Steinmetz (r.), nehmen auf der ITB in Berlin die Auszeichnung "Das goldene Stadttor 2011" aus den Händen von Wolfgang Jo Huschert, Huschert Film & Medien, entgegen

Wirtschaft |

Das Standortmarketing des Rhein-Kreises Neuss findet einmal mehr Anerkennung. Beim internationalen Filmwettbewerb "Das goldene Stadttor 2011" auf der diesjährigen Internationalen Tourismusmesse in Berlin (ITB) erhielt der neue Imagefilm des Rhein-Kreis Neuss den 1. Preis in der Kategorie "Wirtschaft". Damit geht die Erstplatzierung in Form eines Stadttores in Gold zum dritten Mal an den Rhein-Kreis Neuss. Bereits mit seinem ersten Imagefilm (2004) und seinem Schloss-Dyck-Werbefilm (2008) hatte er auf der ITB Gold geholt.

"Die perfekte Balance" heißt der neue, von Harald Vieten, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, herausgegebene und jetzt prämierte Imagefilm. Die knapp siebenminütige Produktion, die es gleich in zwölf Sprachen auf DVD gibt, wirbt international für den erfolgreichen Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss. An der Seite Vietens stand die Kölner Filmproduktionsfirma BDF. Regisseur und Buchautor Christian Henze aus Dormagen hat bereits zahlreiche erfolgreiche internationale Image- und Werbefilme für namhafte Marken und Unternehmen wie T-Mobile, IBM, Bertelsmann, Lever oder UFA-Film gedreht. Der Kölner Andy Bierschenk produziert seit vielen Jahren erfolgreiche TV-Sendungen für deutsche Sendeanstalten und war bereits für den Grimme-Preis nominiert.

Der internationale Filmwettbewerb auf der ITB, der sich an Städte, Regionen, Messebetriebe und Fremdenverkehrseinrichtungen richtet, die besonders überzeugend ihre wirtschaftlichen, kulturellen und touristischen Aspekte präsentieren, wurde von Huschert Film & Medien und der Konferenz der Landesfilmdienste (KDL) veranstaltet.

Für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der selbst auf der diesjährigen ITB den innovativen Handy-Kulturführer "Kult(o)hr" vorgestellt hat, ist die Auszeichnung für den Imagefilm auch eine Bestätigung für die Attraktivität des Rhein-Kreises Neuss. "Wir betreiben mit unseren Partnern in der Region ein aktives Standortmarketing für die Unternehmen und die Menschen bei uns. Wie jedes andere Produkt muss letztlich auch ein Wirtschaftsstandort gezielt vermarktet werden.
Dabei hilft uns der Imagefilm als ein Baustein unseres Gesamtkonzeptes", so Petrauschke.

Zufrieden war der Landrat auch mit der Gesamtpräsentation des Rhein-Kreises Neuss auf der ITB 2011 - der weltweit größten internationalen Tourismusmesse. Zum sechsten Mal war der Rhein-Kreis Neuss am Gemeinschaftsstand der Region Düsseldorf-Köln-Bonn vertreten. Neu war in diesem Rahmen die gemeinsame Präsentation mit der allrounder mountain resort GmbH (Skihalle Neuss). Auch die Stiftung Schloss Dyck war mit vertreten.

"Der Tourismus ist ein Wirtschaftsfaktor mit steigender Bedeutung, auch im Rhein-Kreis Neuss. Hiervon zeugen nicht zuletzt mehr als 650.000 Übernachtungen und mehrere Millionen Tagesgäste im vergangenen Jahr. Die ITB bot für uns wieder die Möglichkeit, neue Kooperationen anzustoßen und über gemeinsame Angebote den Wirtschaftszweig Tourismus im Rhein-Kreis Neuss weiter zu stärken", berichtet Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates.

Mit der geplanten Eröffnung des vier Sterne Superior Hotels Fire & Ice im Sommer schafft das allrounder mountain resort in Neuss eine zusätzliche Tagungs- und Veranstaltungsfläche von 1.200 Quadratmeter, neuster HD-Technik und einem Wellnessangebot mit Blick auf die Piste. Unter den gut 80 Zimmern in dem Sport- und Tagungshotel befinden sich auch mehrere Suiten.

Die ITB 2011 vereint auf einer Fläche von 160.000 Quadratmetern über 11.000 Aussteller aus 180 Ländern.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.