Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Siegerinnen des Kreisentscheids sind Sarah Neuenhausen und Elenie Adamantidou

Beim Vorlesewettbewerb in der Neusser Stadtbibliothek erhielten alle Kinder als Dankeschön fürs Mitmachen eine Teilnehmerurkunde und ein Buch von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (hinten links)

Jugend |

Die Siegerin im 52. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels auf Kreisebene in der Gruppe der Hauptschulen heißt Sarah Neuenhausen. Sie besucht die Gemeinschaftshauptschule Hochneukirch in Jüchen und stellte sich mit dem Buch "Asphalt Tribe" von Marten Rhue vor. Siegerin in der Gruppe "Gymnasien, Gesamt- und Realschulen" ist Elenie Adamantidou. Die Schülerin des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums in Dormagen las aus "Die Penderwicks" von Jeanne Birdsall vor. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sie sich gegen Leonie Reible vom Nelly-Sachs-Gymnasium in Neuss durchsetzen. Mit dem ersten Platz im Kreisentscheid haben sich die beiden Siegerinnen für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Insgesamt traten zum Kreisentscheid in der Neusser Stadtbibliothek 31 Schülerinnen und Schüler aus 6. Klassen an, die bereits in ihrer jeweiligen Schule Sieger ihrer Jahrgangsstufe waren. Im Wettbewerb präsentierten sich die Teilnehmer mit einem mitgebrachten Text und lasen auch einen ihnen unbekannten Text vor. Die Jury, in der die Vorjahressieger, Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Neuss, Lehrkräfte und eine Buchhändlerin vertreten waren, bewertete die Kategorien Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung. Als Dankeschön fürs Mitmachen erhielten alle Kinder eine Teilnehmerurkunde und ein Buch.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.