Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

26 neue Grundschulpädagogen treten Dienst an

Eine Gruppe von neuen Grundschulpädagogen

Im Kreishaus Neuss begrüßten Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.), Schuldezernent Tillmann Lonnes (l.) und Schulaufsichtsbeamtin Christa Banisch (2.v.r.) die neuen Grundschulpädagogen

Verwaltung |

Zum zweiten Halbjahr des laufenden Schuljahres haben im Zuständigkeitsbereich des Schulamtes für den Rhein-Kreis Neuss jetzt insgesamt 26 Grundschulpädagogen ihren Dienst neu angetreten. Im Kreishaus Neuss überreichten Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes die Ernennungsurkunden (Beamte) bzw. Arbeitsverträge und wünschten gemeinsam mit Schulaufsichtsbeamtin Christa Banisch einen guten Start.

Bei den Neueinstellungen handelt es sich um 22 Lehrkräfte, die in der Vertretungsreserve für Grundschulen eingesetzt werden, um zwei Sozialpädagogen für den Einsatz in der Schuleingangsphase an der Gemeinschaftsgrundschule Stakerseite in Kaarst und an der Pestalozzischule in Neuss-Grimmlinghausen sowie um zwei Sonderpädagogen für den gemeinsamen Unterricht behinderter und nichtbehinderter Schülerinnen und Schüler an der Friedensschule in Dormagen-Nievenheim und an der Gemeinschaftsgrundschule Kyburg in Neuss-Weckhoven.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.