Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hochschultag informiert über Studienangebote in der Region

Bildung |

Wer studieren möchte, findet ein breites Angebot an Hochschulen und Studiengängen in erreichbarer Nähe. Die Studienangebote in der Region präsentiert der Rhein-Kreis Neuss mit Unterstützung der Sparkasse Neuss am 26. Januar von 14 bis 18 Uhr. Eröffnet wird der fünfte Hochschultag des Rhein-Kreises Neuss im Forum der Sparkasse Neuss an der Michaelstraße von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Stephan Meiser, Direktor Unternehmenskommunikation der Sparkasse Neuss.

Im Mittelpunkt des Hochschultages werden Studiengänge stehen, die ein Studium schon während der Berufsausbildung ermöglichen. 15 Hochschulen stellen sich mit Informationsständen und Beratungsangeboten vor, darunter auch drei aus den benachbarten Niederlanden: Cologne Business School (Köln), Europäische Fachhochschule (Neuss), Fachhochschule Düsseldorf, FOM Hochschule für Oekonomie & Management (Neuss), FernUniversität Hagen, Fontys University Venlo (Niederlande), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft, Hochschule Niederrhein, Hochschule Rhein-Waal, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Stenden Hogeschool Leeuwarden (Niederlande), Universität Duisburg-Essen, Universität zu Köln, Wageningen University (Niederlande). Auch die Bundesagentur für Arbeit (Beratung für akademische Berufe) ist mit einem Informationsstand vertreten.

Weitere Informationen zum Hochschultag sind im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de abrufbar. Ein Faltblatt mit dem Programm des Hochschultages kann auch bei der Schulverwaltung des Kreises telefonisch unter der Rufnummer 02131/928-4001 angefordert werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.