Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Dioxin-Skandal: Rhein-Kreis Neuss nicht betroffen

Ein Herr vor Rhein-Kreis Neuss Hintergrund

Amtstierarzt Dr. Gerhard Fischer

Gesundheit |

Entwarnung im Rhein-Kreis Neuss: Nach derzeitigem Kenntnisstand sind weder Geflügel-, Schweine- noch Rinderbetriebe im Rhein-Kreis Neuss vom aktuellen Skandal mit Dioxin belastete Futtermittel betroffen. Das teilt Amtstierarzt Dr. Gerhard Fischer vom Kreisveterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt mit.

"Wir erwarten aufgrund der räumlichen Entfernung auch keinen positiven Befund, stehen aber mit dem NRW-Verbraucherschutzministerium in Kontakt", so Fischer.

Nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums sind derzeit 154 Betriebe in Nordrhein-Westfalen gesperrt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.