Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Die illumina Schloss Dyck steht dieses Jahr unter dem Motto "Bilder Zauber"

Schloss Dyck

Freizeit |

Vom 3. bis 12. September 2010 verwandelt die illumina den Schlosspark in eine große Ausstellung. Dabei wird der Park selbst zum Landschaftsgemälde.

Es ist ein lauer Herbstabend, die Dämmerung senkt sich langsam über den englischen Landschaftsgarten. Ein überdimensionaler Bilderrahmen fasst die Sophorenallee optisch ein, und moderne Beleuchtungstechnik taucht sie in ein Spiel aus Licht und Farben. Dazu erklingen Töne, die an die Promenade aus Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ erinnern.

So stimmungsvoll startet die 6. illumina in Schloss Dyck, in der der Park zum Landschaftsgemälde erhoben wird und die Besucher selbst Teil des Gemäldes werden. Bei der illumina heißt es also, sich einzulassen auf neue Sichtweisen, auf unterschiedliche Stimmungsbilder, auf neue Wege: Ein ehemaliger, längst überwucherter Pfad wurde wieder begehbar gemacht. Er führt rechts in das Dickicht, vorbei an einer Platane, die sich als Schattenriss vom Nachthimmel abhebt, hinein in die Unterwelt. Magischer roter Nebel steigt aus einem Baumstumpf auf, und die dumpfen Geräusche der Unterwelt sind nicht nur hör- sondern förmlich spürbar.

Der Unterwelt entronnen, leitet der Rundgang weiter zur botanischen Wiese. Zwei beleuchtete Bäume im Vordergrund steigern die Tiefenwirkung der Szenerie und lenken den Blick zum Lindenrondell, wo Spiegel mit wechselnden Perspektiven die Körperformen der Besucher verzerren. Schlaglichtartig heraus gestellte Bäume und Baumstämme säumen den Rundgang; manche Szenen erinnern an Gemälde von Caspar David Friederich. Bilder entstehen und verschwinden wieder.

Am Rande der großen Parkwiese gibt eine zentrale Sichtachse den Blick frei auf das Schloss. Verschieden dimensionierte Bilderrahmen, von denen der größte ganze 8 x 8 Meter misst, fassen das Schloss ein. So, als habe ein Maler sich die Szenerie ausgedacht. Das Schloss bildet wieder den Hauptspielort der illumina, zumal seine Fassade sich nach der Verschlämmung in neuer Pracht präsentiert.

Regisseur Wolfram Lenssen von Forum InterArt lässt mittels Großprojektionen sinnliche wie auch amüsante Bilder auf den historischen Mauern entstehen. Die Bildinhalte aber bleiben noch eine Überraschung ….

Eröffnet wird die illumina am Freitag, dem 3. September 2010 im Beisein von Minister Harry K. Voigtsberger , Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW.

Gastronomie

Beide Gastronomien in Schloss Dyck, das Bistro Botanica und Broich Premium Catering, halten ein kulinarisches Angebot während der illumina-Spielzeit bereit. Geöffnet ist bis in die Abendstunden. Reservierungen und Informationen: Broich Premium Catering unter 02182/5 704 487 oder Bistro Botanica unter 02182/82 45 620.

In der Orangerie und im Englischen Landschaftsgarten sind weitere Cafés und Bistros eingerichtet.

Termine und Eintrittspreise

Ab dem 3. September bis zum 12. September 2010 ist die Licht- und Klanginszenierung täglich (auch montags) ab Einbruch der Dämmerung bis Mitternacht zu erleben. Einlass ist ab 18 Uhr, so dass die Besucher Parkanlagen und Gastronomie bereits vor der Veranstaltung genießen können. Erwachsene zahlen 9,- Euro Eintritt, ermäßigt 7,- Euro, Kinder von 7 bis 16 Jahren zahlen 1,- Euro. Für Kinder unter 7 Jahren und Jahreskartenbesitzer ist der Eintritt frei. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

Vorverkauf

Eintrittskarten sind erhältlich an der Kasse der Stiftung Schloss Dyck, Tel.: 02182-824-290 oder erstmals im Internet unter www.schloss-dyck-shop.de . Es gibt keine Vorverkaufsgebühr. Die Versandgebühr beträgt 4,95 €.

Freundliche Unterstützung

Die illumina Schloss Dyck – Bilderzauber wird unterstützt durch peter hintzen Edelstahl in seiner schönsten Form; Cremer Assekuranzmakler GmbH; Rheinland Versicherungsgruppe; C. Thywissen GmbH; Zwilling J.A. Henckels; den Rhein-Kreis Neuss; die IHK Mittlerer Niederrhein; das Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Broich Premium Catering.

 

Kompakt:             illumina Schloss Dyck – BilderZauber

Termin:                  3. – 12. September 2010

täglich von 20 bis 24 Uhr (auch montags)

Spielbeginn bei Einbruch der Dunkelheit

 

Einlass:                  ab 18 Uhr

Eintrittspreise:      Erwachsene: 9,- €, ermäßigt 7,- €;

Kinder (7-16 Jahre): 1,- €,

Kinder unter 7 Jahren frei

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.