Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat Petrauschke verabschiedet Austauschschüler aus Polen und China

Abschiedsveranstaltung am BBZ Weingartstraße

Bildung |

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Schulleiter Werner Tscheschlog verabschiedete Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt chinesische und polnische Austauschschüler am Berufsbildungszentrum (BBZ) Weingartstraße des Rhein-Kreises Neuss. Das Berufsbildungszentrum Weingartstraße ist international ausgerichtet und hat insgesamt zehn internationale Partnerschulen, davon eine im polnischen Kreis Mikolow und eine in der chinesischen Stadt Wuxi.

Für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sind die internationalen Austauschprogramme eine wichtige Komponente der Ausbildung: "Die Welt wächst zusammen, und interkulturelle Kompetenz wird in der Wirtschaft immer wichtiger."

So spielt bei den Chinakontakten des Rhein-Kreises Neuss auch die berufliche Bildung eine wichtige Rolle. Bereits 1997 ist am Berufsbildungszentrum Weingartstraße eine Asien-Klasse als Modellprojekt des Landes NRW eingeführt worden, in der Schüler der Höheren Handelsschule speziell auf den asiatischen Markt vorbereitet werden.

Mit dem berufsbildenden Gymnasium Ornontowice im Kreis Mikolow, Partnerkreis des Rhein-Kreises Neuss, gibt es bereit seit 2005 Austauschprogramme. Schüler der Unter- und Oberstufe der Höheren Handelsschule am Kreisberufsbildungszentrum übernahmen nun die Rolle der Gastgeber. Schwerpunktthema dieser Klassen ist internationales Kommunikationsmanagement, wobei neben Kommunikationstechniken auch interkulturelle Verständigung auf dem Stundenplan steht.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.