Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss gewinnt gemeinsam mit RadRegionRheinland bei Tourismuswettbewerb Erlebnis.NRW

Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates, freut sich über die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb "Erlebnis.NRW"

Tourismus |

Beim Tourismuswettbewerb Erlebnis.NRW war die RadRegionRheinland, in der auch der Rhein-Kreis Neuss Partner ist, mit zwei eingereichten Wettbewerbsbeiträgen erfolgreich. Dabei konkurrierte die RadRegionRheinland mit 137 weiteren Beiträgen um Fördergelder und wurde von einer Fachjury als eines von 56 Gewinner-Projekten ausgewählt. Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger und Umweltminister Johannes Remmel stellten jetzt die erfolgreichen Projekte in Düsseldorf vor.

Im Rheinland kann nun ein "Mobiler Radreiseführer" für internetfähige Mobiltelefone bis 2014 umgesetzt werden. Mit diesem können Radtouristen Informationen beispielsweise zu Sehenswürdigkeiten in Form multimedialer Beiträge kostenfrei abrufen. Auch Navigations- und Serviceelemente werden integriert, um so den Radfahrer über sein Mobiltelefon durch die Region zu führen. Das Gesamtprojekt besitzt ein Volumen von 450.000 Euro und wird zu 80 Prozent aus Mitteln der Europäischen Union gefördert.

"Mit dem gemeinsamen Wettbewerbsbeitrag werden wir den Radtourismus in der Region weiter stärken können", freut sich Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates des Rhein-Kreises Neuss. "Dies ist Bestätigung, dass wir mit dem regionalen Ansatz den richtigen Weg gehen und zugleich Ansporn diesen Weg fortzusetzen. Im Radtourismus wird in den kommenden Jahren in der RadRegionRheinland einiges bewegt. Der Mobile Reiseführer und das Knotenpunktsystem als gemeinsame Wegweisung werden uns im Wettbewerb um Radtouristen weiter nach vorne bringen."

Neben dem eigenen Projekt beteiligte sich die RadRegionRheinland zudem als Partner im Gemeinschaftsantrag "Aktiv-Akademie NRW", der durch den Landesverband Tourismus NRW e.V. eingereicht wurde. Auch dieses Projekt wurde ausgezeichnet.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.