Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat beanstandet Dringlichkeitsbeschluss nicht

Verwaltung |

Die Kommunalaufsicht des Rhein-Kreises Neuss beanstandet den vom Neusser Bürgermeister gefassten Dringlichkeitsbeschluss zum Verkaufsoffenen Sonntag nicht. Dies geht aus einem Schreiben an die Neusser Ratsfraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen hervor, die sich gestern (4.11.) an den Landrat als Kommunalaufsichtsbehörde gewandt haben.

Unabhängig von der Frage der Gültigkeit des gekennzeichneten Stimmzettels hat nach der Sachverhaltsschilderung von SPD und Bündnis 90/Die Grünen die Mehrheit der Ratsmitglieder für den Verkaufsoffenen Sonntag am 7.11.2010 gestimmt, heißt es unter anderem in dem Antwortschreiben des Landrates. Ob der zweite Verkaufsoffene Sonntag am 5.12.2010 stattfinden kann, bleibe der Entscheidung des Rates vorbehalten. Auch der Hinweis des Neusser Bürgermeisters auf die Interessen der Einzelhändler und die bereits getätigten Aufwendungen sei nach Auffassung der Kommunalaufsicht nachvollziehbar.

 

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.