Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Grünes Licht für Um- und Ausbau des Seniorenhauses Korschenbroich

Senioren |

Neue Wohnformen für Senioren will der Rhein-Kreis Neuss als Träger des Seniorenhauses am Standort Korschenbroich anbieten. Geplant sind Investitionen von rund zehn Millionen Euro in Um- und Ausbau der Einrichtung. Grünes Licht für die ehrgeizigen Pläne gab es jetzt von Seiten der Kreispolitik: Einstimmig hat der Betriebsausschuss des Seniorenhauses unter Vorsitz des stellvertretenden Landrats Dr. Hans-Ulrich Klose den Erweiterungsmaßnahmen zugestimmt. "Seniorenheime und Pflegeeinrichtungen sollten so ausgestattet sein, dass sie ihren Bewohnern auch wirklich ein Heim sein können. An diesem Leitsatz orientiert sich der Rhein-Kreis Neuss als Träger des Seniorenzentrums Lindenhof in Grevenbroich und des Seniorenhauses Korschenbroich", so Dr. Klose.

Im Zuge der Baumaßnahmen sollen 18 Seniorenwohnungen von 50 bis 70 Quadratmetern Wohnfläche errichtet werden, die betreutes Wohnen in der Anlage des Seniorenhauses ermöglichen. Den neuen Wohnungen muss ein alter Gebäudetrakt weichen. "Daher werden zuerst für die dort untergebrachten Pflegeplätze neue Räumlichkeiten geschaffen. So können wir außerdem Zweibettzimmer durch moderne, komfortable Einzelzimmer für pflegebedürftige Senioren ersetzen", erläutert Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrats.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.