Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

PAMIRA - Landwirte können Verpackungen wieder kostenlos entsorgen

Umwelt |

Unter dem Namen PAMIRA bietet die chemische Industrie seit 1996 ein eigenes Entsorgungssystem für gebrauchte Verpackungen aus der Landwirtschaft an. "Landwirtschaftliche Betriebe im Rhein-Kreis Neuss haben auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich an der bundesweiten Aktion zu beteiligen. Sie können Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreiniger und Flüssigdünger mit dem PAMIRA-Zeichen kostenlos abgeben. Im vergangenen Jahr wurden im Rahmen der Rücknahme-Aktion 6,9 Tonnen Verpackungen im Kreisgebiet gesammelt", so Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky. Sammelstelle im Rhein-Kreis Neuss ist am 13. und 14. September jeweils von 8 bis 16 Uhr die Firma Daners & Seitz KG, Zur Mühle 16 in Rommerskirchen-Höningen.

"Die Kanister und Behälter müssen leer, gespült, trocken und die Deckel abgeschraubt sein. Produktreste können nicht angenommen werden", erklärt Norbert Clever, Leiter des Kreisumweltamtes. "Die eingesammelten Verpackungen aus Kunststoff und Metall werden als Reduktionsmittel bei der Stahlherstellung, als Rohstoff für die Methanolherstellung sowie als Energieträger in Zementwerken eingesetzt." Fragen zu der Rücknahme-Aktion beantwortet die Firma Daners & Seitz unter der Rufnummer 02182/57780 oder das Umweltamt des Rhein-Kreises Neuss unter 02181/601-6839. Landwirte mit großen Mengen alter Kanister können mit der Sammelstelle vorab einen Termin vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.