Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Überprüfung der Gebäudeeinmessung in Dormagen und Rommerskirchen

Kataster |

Das Kataster- und Vermessungsamt des Rhein-Kreises Neuss beginnt jetzt mit der Überprüfung der Gebäudeeinmessung im Stadtgebiet Dormagen und im Gemeindegebiet Rommerskirchen.

Grundstückseigentümer sind per Gesetz verpflichtet, ihr neu errichtetes oder im Grundriss verändertes Gebäude einmessen zu lassen. Diese Verpflichtung gilt seit dem 31. Juli 1972 und geht beim Eigentumswechsel auf den neuen Eigentümer über und verjährt nicht.

Anhand von Luftbildern überprüft das Kataster- und Vermessungsamt, ob sich auf einem Grundstück Gebäude befinden, die nicht eingemessen sind. Der Eigentümer wird dann auf die Pflicht zur Einmessung hingewiesen und erhält die Möglichkeit nachzuweisen, dass das Gebäude vor dem 31. Juli 1972 errichtet worden ist. Nur dann besteht die Gebäudeeinmessungspflicht nicht.

Für Fragen stehen die Mitarbeiter des Katasteramtes unter den Rufnummern 02131/928-6275 und -6227 zur Verfügung. Weitere Informationen, eine Kostenübersicht und ein Merkblatt sind im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de in der Rubrik "Bauen und Wohnen" abrufbar.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.