Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Soziales Jahr - junge Freiwillige ziehen positive Bilanz

Soziales Jahre an einer Förderschule des Rhein-Kreises Neuss: Gemeinsam mit den engagierten Freiwilligen zogen Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes (2. v.r.), Elke Stirken, Leiterin des Amts für Schule und Kultur beim Rhein-Kreis Neuss (rechts), Wolfgang Buck, Leiter Familienbildung des Familienforums Edith Stein (3. v.l.), und Seminarleiterin Merle Wieschhoff (links) eine positive Bilanz unter den Dienst und das begleitende Seminarprogramm.

Soziales |

Acht junge Menschen haben jetzt ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an einer Förderschule in Trägerschaft des Rhein-Kreises Neuss abgeschlossen. Erstmals wurden im Rahmen des FSJ an einer der fünf Förderschulen des Kreises im vergangenen Jahr fünf einwöchige Begleitseminare angeboten, die vom Familienforum Edith Stein in Neuss konzipiert wurden. Die Kosten der Seminare hat der Rhein-Kreis Neuss als Anstellungsträger der FSJ-ler übernommen. Im Willi-Graf-Haus in Neuss haben die engagierten Freiwilligen gemeinsam mit Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes, Elke Stirken, Leiterin des Amts für Schule und Kultur beim Rhein-Kreis Neuss, Wolfgang Buck, Leiter Familienbildung des Familienforums Edith Stein, und Seminarleiterin Merle Wieschhoff eine positive Bilanz unter ihren einjährigen Dienst und das begleitende Seminarprogramm gezogen. Die gewonnene Lebenserfahrung und berufliche Orientierung für die FSJ-ler und die zusätzliche Betreuung für die Kinder an den Förderschulen machten das Freiwillige Soziale Jahr zu einem Gewinn für alle Beteiligten.

Auch im kommenden Jahr bietet der Rhein-Kreis Neuss jungen Leuten die Möglichkeit, an einer Förderschule ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Die Teilnehmer erhalten ein Taschengeld und ein begleitendes Seminarangebot. An der Schule am Nordpark in Neuss und an der Sebastianus-Schule in Kaarst-Holzbüttgen sind noch Plätze frei. Eingestellt wird zum 23. August. Wer sich für die Arbeit an einer dieser Schulen interessiert, kann seine Bewerbungsunterlagen schnellstmöglich an den Rhein-Kreis Neuss, Personalamt, Lindenstraße 2 - 16, 41515 Grevenbroich, senden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.