Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Torte zur Jubiläumssitzung: Arbeitskreis der Einrichtungsleitungen der Altenpflege mit Rhein-Kreis Neuss

Große Personengruppe. IKn der Mitte halten zwei Personen eine Torte.

Zur Jubiläumssitzung des Arbeitskreises der Einrichtungsleitungen der Altenpflege überreichte Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrats, (links) eine Torte an Detlef Rath, Leiter des Vinzenz-Hauses in Kaarst und Vorsitzender des Arbeitskreises.

Soziales |

Vor fünfzehn Jahren gründete sich die "Arbeitsgemeinschaft der Heimleitungen im Rhein-Kreis Neuss" als Zusammenschluss der Führungskräfte der Altenpflegeheime. Im Vinzenz-Haus in Kaarst hat sich die Arbeitsgemeinschaft jetzt zum 50. Mal getroffen. Zur Jubiläumssitzung kam auch Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates des Rhein-Kreises Neuss, und überreichte zum Jubiläum eine Torte an Detlef Rath, Leiter des Vinzenz-Hauses und Vorsitzender des Arbeitskreises. Steinmetz war seinerzeit als Mitarbeiter der Heimaufsicht des Rhein-Kreises Neuss einer der Initiatoren bei der Entstehung der Arbeitsgemeinschaft.

Die Aufsichtsfunktionen des Kreises und seine Rolle als Kostenträger gegenüber den Pflegeeinrichtungen standen im Mittelpunkt der Sitzung des Arbeitskreises. "Wir erleben den Rhein-Kreis Neuss als Partner, der uns kompetent berät und inhaltlich voran bringt, auch wenn er Aufsichtsfunktionen hat. Damit können wir uns im vergleich zu anderen Regionen sehr glücklich schätzen," erklärte Rath und betonte, dass der Arbeitskreis als Bindeglied zwischen den Einrichtungen und der Kreisverwaltung nicht mehr wegzudenken sei. Steinmetz stellte fest, dass sich die von ihm entwickelte Grundlage bewährt habe und der Arbeitskreis ein wichtiges Gremium für die Seniorenarbeit im Rhein-Kreis Neuss sei.

Von den Gründungsmitgliedern des Arbeitskreises sind aufgrund von Personalwechsel in der Leitungsebene der Heime nur noch vier dabei: Heinz-Werner Vetten, Caritashaus St. Aldegundis in Kaarst-Büttgen, Richard Sachse, Seniorenzentrum Haus Maria Frieden in Jüchen, sowie die Heimleitungen der beiden Seniorenhäuser in Trägerschaft des Rhein-Kreises Neuss, Barbara Kremers-Gerads, Seniorenhaus Lindenhof in Grevenbroich, und Manfred Sommerhäuser, Seniorenhaus Korschenbroich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.