Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss bei internationalem Wirtschaftskongress in Polen dabei: 2. European Economic Congress

Johannes Nordmann, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung, Lech Walesa, ehemaliger polnischer Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträger, und Marcus Temburg, Energiekoordinator beim Rhein-Kreis Neuss (v.r.)

Wirtschaft |

Wirtschafts-, energie- und umweltpolitische Themen standen auf der Tagesordnung des "2. European Economic Congress", der unter der Schirmherrschaft von EU–Parlamentspräsident Jerzy Buzek in Kattowitz stattgefunden hat. Unter den mehr als 4.000 Kongressteilnehmern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung war der Rhein-Kreis Neuss mit Johannes Nordmann, Leiter des Amtes für Kreisentwicklung, und Marcus Temburg, Energiekoordinator beim Rhein-Kreis Neuss, vertreten. Sie besprachen Kooperationsmöglichkeiten mit Landrat Henryk Jaroszek vom polnischen Partnerkreis Mikolow und dem Marschall der Woiwodschaft Schlesien, Boguslaw Smigielski. Beim fachlichen Austausch mit Johannes Hahn, EU–Kommissar für Regionalpolitik, standen aktuelle Fragen der Regionalentwicklung im Vordergrund. Besonderes Highlight für Nordmann und Temburg war ein Gespräch mit dem ehemaligen polnischen Staatspräsidenten und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.