Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gesunde Kinderzähne durch wirksame Prophylaxe

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (rechts) und Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky (links) demonstrierten vor dem neuen Prophylaxemobil das richtige Zähneputzen. Mit dabei waren (v.l.): Marion Schröder, Regionaldirektorin der AOK Rheinland/Hamburg und Vorsitzende des Arbeitskreises Zahngesundheit im Rhein-Kreis Neuss, Dr. Michael Dörr, Leiter des Kreisgesundheitsamts, Claudia Schütz, Zahnmedizinischer Dienst, und Dr. Ansgar Pöggeler, Leiter des Kinder- und Jugendzahnärztlichen Dienstes beim Rhein-Kreis Neuss.

Gesundheit |

Zwei neue Transporter sind jetzt beim Kinder- und Jugendzahnärztlichen Dienst des Rhein-Kreises Neuss als so genannte Prophylaxemobile im Einsatz. Rund 100.000 Euro haben Anschaffung und Ausstattung der Fahrzeuge u.a. mit Waschbecken für Zahnputzübungen gekostet. Der Rhein-Kreis Neuss trägt 60 Prozent der Gesamtkosten. Die restlichen 40 Prozent werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. "Eine gute Investition, denn Vorsorgen ist gerade bei unseren Kindern besser als Heilen – und auch kostengünstiger", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der gemeinsam mit Marion Schröder, Regionaldirektorin der AOK Rheinland/Hamburg und Vorsitzende des Arbeitskreises Zahngesundheit im Rhein-Kreis Neuss, Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky, Dr. Michael Dörr, Leiter des Kreisgesundheitsamts, und Dr. Ansgar Pöggeler, Leiter des Kinder- und Jugendzahnärztlichen Dienstes beim Rhein-Kreis Neuss, die neuen Prophylaxemobile präsentiert hat.

Insgesamt 33.080 Kinder im Kreisgebiet hat der Kinder- und Jugendzahnmedizinische Dienst des Rhein-Kreises Neuss im vergangenen Jahr in Kindergärten, Schulen und Behinderteneinrichtungen untersucht. Vier Teams sind dafür flächendeckend im Einsatz. "Der Rhein-Kreis Neuss ist schon seit 1991 in der Zahnprophylaxe aktiv. Alle Kindergärten und Schulen im Kreisgebiet werden einmal jährlich vom Zahnärztlichen Dienst unseres Kreisgesundheitsamts besucht," erklärte Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky. Dass sich die Zahngesundheit der Kinder im Rhein-Kreis Neuss in den letzten Jahren verbessert habe, konnte Dr. Pöggeler bestätigen und fügte hinzu: "Unsere Reihenuntersuchungen zeigen jedoch auch weiterhin die Notwendigkeit, Kinder und Eltern für Mundhygiene und Zahnprophylaxe zu sensibilisieren."

 

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.