Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

61 künstlerischen Arbeiten von Menschen mit Behinderung

3 Personen vor Kunstgegenständen

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, die Kreistagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses der Heilpädagogischen Hilfen der Landschaftsversammlung Rheinland, Gertrud Servos (r.), und Kuratorin Sigrid Blomen-Radermacher eröffneten die Ausstellung "außergewöhnlich".

Verwaltung |

Unter dem Titel "außergewöhnlich" präsentiert der Landschaftsverband Rheinland (LVR) eine Wanderausstellung mit künstlerischen Arbeiten von Menschen mit Behinderung. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Gertrud Servos, stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses der Heilpädagogischen Hilfen der Landschaftsversammlung Rheinland, und Sigrid Blomen-Radermacher, Kuratorin der Ausstellung, eröffneten die Präsentation jetzt im Kreishaus Grevenbroich.

Bis zum 11. Juni sind dort Acrylbilder, Zeichnungen mit Bleistiften oder Wachskreiden, Druckgrafiken, Holzreliefs und Pappmachee-Skulpturen, insgesamt 61 Exponate von Menschen mit Behinderung zu sehen. "Die Kunst lehrt uns zu sehen. Sie lehrt uns, genau hinzuschauen. Der Betrachter erhält hier auch Einblicke in die Lebenswelten der Künstlerinnen und Künstler. Und das ist besonders wichtig. Denn Integration ist letztlich auch eine Frage des Menschenbildes. Die Werke sprechen für sich. Wir müssen uns nur auf den Dialog mit ihnen einlassen", so Landrat Petrauschke bei der Eröffnung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.