Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat Petrauschke begrüßte erste Schülergruppe aus Serbien  

Personengruppe

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (2.v.r.) und Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes (2.v.l.) begrüßten im Kreishaus Neuss die Schülergruppe aus Krusevac mit ihren serbischen und deutschen Betreuungslehrern.

Bildung |

Seit Februar ist das kaufmännische Berufsbildungszentrum des Rhein-Kreises Neuss an der Weingartstraße in Neuss als Europaschule in Nordrhein-Westfalen zertifiziert. Da wundert es nicht, dass das Berufskolleg seine drei Kontinente – Europa, USA und Asien – umspannenden internationalen Aktivitäten mit Serbien um ein weiteres Land in Europa erweitert. Als neue Schulpartnerschaft startete jetzt ein Austausch mit dem Berufsbildungszentrum für Wirtschaft und Handel im serbischen Krusevac.

Im Kreishaus Neuss hießen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes die erste Schülergruppe des neuen Austauschprogramms willkommen: acht Schülerinnen und Schüler, die in Serbien eine Ausbildung zum Business bzw. Financial Administrator machen. Sie nehmen nicht nur am Unterricht der Höheren Handelsschule des Kreisberufsbildungszentrums Weingartstraße teil, sondern absolvieren auch ein umfassendes Ausflugsprogramm im Rhein-Kreis Kreis und in der Region von Aachen bis Köln.

"Wir hoffen, dass Sie viele interessante Eindrücke in Ihre Heimat mitnehmen. Kulturübergreifende Verständigung und Freundschaft sind ebenso Ziel unserer Schüleraustauschprogramme wie die berufliche Qualifizierung in einer zunehmend internationalen Arbeitswelt", sagte Petrauschke.

Krusevac ist eine 66 000-Einwohner-Stadt etwa 200 Kilometer südlich von Belgrad. Die dortige Berufsschule für Handel und Wirtschaft gibt es bereits seit 70 Jahren. Die Ausbildungsgänge zum Business und zum Financial Administrator stehen seit 2003 auf ihrem Lehrplan und werden im Auftrag der Bundesregierung von der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) gestaltet und betreut. Im Herbst wird eine erste Schülergruppe aus dem Rhein-Kreis Neuss zum Gegenbesuch nach Krusevac reisen.

 

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.