Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Agrobusiness Niederrhein: Bilanz-Gespräch mit Landrat Petrauschke

Mehrere Personen auf einem Balkon

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (2.v.r.) zog gemeinsam mit dem Leiter des Amtes für Entwicklungs- und Landschaftsplanung des Rhein-Kreises Neuss, Johannes Nordmann (1.v.l.), und den Vertretern der Initative "Agrobusiness Niederrhein" Dr. Markus Bremers (2.v.l), Martina Reuber, Johannes Giesen (1.v.r.), Bilanz.

Wirtschaft |

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke empfing jetzt im Kreishaus Neuss Vertreter der Initiative "Agrobusiness Niederrhein". In dem Gespräch mit dem Vorsitzenden von Agrobusiness Niederrhein, Johannes Giesen, der Geschäftsführerin Martina Reuber und dem Pressechef, Dr. Marcus Bremers, wurde die bisherige Arbeit der Initiative bilanziert, zu deren Gründungsmitgliedern der Rhein-Kreis Neuss gehört.

Die wirtschaftliche Stärke des ländlich geprägten Niederrheins zeigt sich in einem hochleistungsfähigen Kompetenzfeld: der Bereich Agrobusiness/Food wächst und entwickelt sich weiter. Vom Obst- und Gemüsebau über die Baumschulen und den Zierpflanzenbau bis zum Ackerbau und der Viehhaltung – die gesamte Wertschöpfungskette des Agrobusiness, also Erzeugung, Transport, Vermarktung, aber auch wissenschaftliche Forschung stehen im Mittelpunkt der Netzwerk-Initiative Agrobusiness Niederrhein.

Neben engagierten Unternehmern haben sich Kammern, Verbände, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsförderungseinrichtungen und alle Kreise und kreisfreien Städte des Niederrheins zusammengeschlossen, um die wirtschaftlichen Perspektiven und Absatzchancen der beteiligten Unternehmen weiter zu verbessern.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.