Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat übergibt 15 000. Familienkarte

Personengruppe

Im Kreishaus Grevenbroich begrüßt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) Familie Reisepatt. Bei der Übergabe der 15 000. Familienkarte mit dabei: Bürgermeisterin Ursula Kwasny (4.v.r.), Kreisjugenddezernent Tillmann Lonnes (2.v.r.), Kreisjugendamtsleiter Norbert Dierselhuis (3.v.r.) und Petra Fliegen, Leiterin des Kreisfamilienbüros (r.).

Familie |

Im Beisein von Bürgermeisterin Ursula Kwasny konnte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt in Grevenbroich die 15 000. Familienkarte übergeben. Für Familie Reisepatt aus Grevenbroich-Allrath gab es dazu als Geschenk Gutscheine der Familienkarten-Partner Krefelder Zoo, Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen, Movie Park Bottrop und Neanderthalmuseum. Für die Kinder von Yvonne und Michael Reisepatt – Julia und Nick – hatte der Landrat zudem noch zwei Plüschtiere aus der "Sendung mit der Maus" dabei.

Seit dem Start der familienfreundlichen Aktion des Rhein-Kreises Neuss und seiner Städte und Gemeinden im August 2006 wuchs die Zahl der Partnerunternehmen und –institutionen stetig an. So sind aktuell 224 Aktionspartner mit im Boot - von Bäckereien, Restaurants über Freizeitparks und Museen bis hin zu Fahrschulen, Spielzeugläden und Möbelhäusern.

Für Landrat Petrauschke ist die erfreuliche Zwischenbilanz ein sichtbares Zeichen für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit im Rhein-Kreis. "Nicht nur die Familien können mit der Familienkarte bares Geld sparen, auch die Partner-Unternehmen positionieren sich mit familienfreundlichen Angeboten und Aktionen bei den Kunden neu", wirbt Petrauschke für weiteres Engagement.

Die kostenlose Familienkarte können Erziehungsberechtigte mit Wohnsitz im Rhein-Kreis Neuss mit mindestens einem Kind bis 18 Jahren beantragen. Wer Aktionspartner werden und sich mit familienfreundlichen Angeboten einbringen möchte, kann das Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss unter 02131/928-5166 erreichen oder unter www.unserefamilienkarte.de online den Antrag stellen bzw. Partnerunternehmen werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.