Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Qualitätssiegel für Förderung des technisch-naturwissenschaftlichen Nachwuchses

5 Personen vor einer Stellwand halten ein Zertifikat in der Hand

Bei der zdi-Auszeichnung in Paderborn: Staatssekretär Dr. Michael Stückradt (1.v.l.) u.a. mit Karl-Heinz Isenbeck vom Schulverwaltungsamt des Rhein-Kreises Neuss (2.v.l.) und Natalie Völker, Leiterin des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss.

Bildung |

Für seine vorbildliche Nachwuchsförderung im Bereich Naturwissenschaft und Technik wurde das zdi-Zentrum des  Rhein-Kreises Neuss mit dem Qualitätssiegel 2010 der Gemeinschaftsoffensive "Zukunft durch Innovation (zdi)" des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Staatssekretär Dr. Michael Stückradt vom NRW-Innovationsministerium überreichte die Urkunde jetzt beim zdi-Jahreskongress in Paderborn an Natalie Völker, Leiterin des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss.

Rund 20.000 Ingenieurinnen und Ingenieure fehlen in Nordrhein-Westfalen. Dabei sind die beruflichen Chancen hervorragend. Deswegen will die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) des Innovationsministeriums Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften begeistern und ihnen zeigen, wie vielseitig nordrhein-westfälische Spitzentechnologie und Spitzenforschung sind.

Bis Mitte 2010 wird es in Nordrhein-Westfalen 25 regionale zdi-Zentren geben. Das zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss wurde bereits vor einem Jahr gegründet. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen Chemie und Technik und die Angebote können von allen Schulen im Kreisgebiet genutzt werden. Dazu gehören Experimentiernachmittage, Roboter-Kurse insbesondere auch für Mädchen, eine mobile Sammlung von Physik-Experimenten sowie Ferienkurse bei Unternehmen aus Chemie, Elektronik oder Metallverarbeitung. Arbeitskreise und Fortbildungen für Lehrkräfte zur naturwissenschaftlich-technischen Förderung runden das Programm des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss ab.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.