Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Von der Quelle bis zur Mündung – alles rund um den Erft-Radweg  

Tourismus |

Der Rhein-Kreis Neuss hat in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Erft Tourismus e.V. und dem Kreis Euskirchen den Internetauftritt des Erft-Radwegs neu gestaltet und das Faltblatt "Der Erft-Radweg" neu aufgelegt. "Mit beiden Medien bieten wir aktuell zur anstehenden Fahrradsaison ein umfassendes Informationsangebot zum Erft-Radweg, der aufgrund seiner günstigen Topographie und der landschaftlich reizvollen Streckenführung eine unserer beliebtesten Radrouten ist", so Jürgen Steinmetz, allgemeiner Vertreter des Landrates des Rhein-Kreises Neuss. "Sowohl Homepage als auch Flyer informieren auch über Sehenswürdigkeiten, Hotellerie und Gastronomie an der Strecke. Mit dem Flyer haben wir in den vergangenen Wochen schon auf den Tourismusmessen in Rheinberg, Essen und Berlin erfolgreich für den Erft-Radweg geworben."

Der 110 Kilometer lange Erft-Radweg führt Fahrradtouristen von der Quelle der Erft bei Nettersheim in der Eifel bis zur Mündung in den Rhein bei Neuss. Die abwechslungsreiche Strecke entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten bietet Fahrradspaß für Jung und Alt. Schlösser, Burgen und Zeitzeugen moderner Kunst und Technik begleiten den Radfahrer auf seiner Tour entlang der Erft. Zahlreiche fahrradfreundliche Gastronomie- und Hotelleriebetriebe des Rad-Routenteams, das die Vermarktung des Erft-Radweges unterstützt, liegen nah an der Strecke.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.