Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ärzte zufrieden mit der Impfaktion im Rhein-Kreis Neuss

Gesundheit |

Inzwischen ist das Thema Neue Grippe, besser bekannt als "Schweinegrippe", nicht mehr in aller Munde. Das Kreisgesundheitsamt zog jetzt eine erste Bilanz:

Im vergangenen Jahr wurden über 50 000 Impfungen gegen die Neue Influenza verabreicht. Die Impfungen wurden durch niedergelassene Ärzte, Arbeitsmediziner und Betriebsärzte vorgenommen. Nach einer aktuellen Umfrage des Gesundheitsamtes würden knapp 90 Prozent der eingebundenen 167 Ärzte sich erneut an einer entsprechenden Impfaktion beteiligen.

Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky freut sich über diese positive Resonanz: "Auch wenn es im letzten Jahr punktuell zu Nachschubproblemen bei der Impfstoffversorgung kam, zeigt dies, dass über die gesamte Zeitspanne ein sehr gutes Einvernehmen mit den Ärztinnen und Ärzten und unserem Gesundheitsamt bestand."

Mankowsky hat sich für die exzellente Zusammenarbeit bei den Impfärzten auch noch einmal schriftlich bedankt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.