Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Sprachtherapeutischer Dienst: 2009 über 600 Kinder gestestet

Soziales |

Am 6. März wird zum sechsten Mal der Europäische Tag der Logopädie begangen. In Deutschland steht er unter dem Motto "Die Stimme - strapaziert und unterschätzt. Logopädie hilft Kindern und Erwachsenen". In Ergänzung zu den logopädischen Praxen bietet der Rhein-Kreis Neuss mit seinem Sprachtherapeutischen Dienst Hilfen für sprechgestörte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. 2009 wurden insgesamt 607 Kinder getestet und 356 davon therapiert.

Sprech- und Sprachstörungen können die Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben entscheidend erschweren. Bei Kindern wirken sie sich insbesondere in der schulischen und Persönlichkeitsentwicklung aus. Bereits seit 1961 bietet der Rhein-Kreis Neuss hier Unterstützung: In 50 ambulanten Therapiestellen sind zurzeit neben dem Sprachheilbeauftragten Rudolf Bauschen 18 Sprachtherapeuten und Logopäden tätig. Mit Beteiligung der Krankenkassen wird dieser Service kostenfrei angeboten werden.

Bei Kindern im Vorschulalter kann es vorkommen, dass eine ambulante sprachtherapeutische Behandlung nicht ausreicht. In diesen Fällen stehen im Rhein-Kreis Neuss Sprachheilkindergärten zur Verfügung. Für Jugendliche und Erwachsene gibt es in Nordrhein-Westfalen ebenfalls besondere Einrichtungen.

Der Sprachtherapeutische Dienst des Rhein-Kreises Neuss ist eine wohnortsnahe Hilfe in Fragen der Sprachentwicklung, des Sprechenlernens und möglicher Störungen. Kontakt über das Kreissozialamt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.