Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europäisches Interesse an Gesundheitsprojekten des Rhein-Kreises

Gesundheit |

Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky erläutert am 25. Januar auf einer Fachtagung in Berlin, wie Gesundheitsziele erfolgreich umgesetzt werden können.

Mankowsky spricht als einziger kommunaler Vertreter auf der Konferenz "Gesundheitsziele erfolgreich umsetzen – europäische Erfahrungen und Perspektiven", die vom Bundesgesundheitsministerium und der Gesundheitsministerkonferenz der Länder unterstützt wird, zu Experten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Insbesondere wird er dort die langfristig angelegten Gesundheitsprojekte des Rhein-Kreises Neuss "Fitnetz" und "Hüpfdötzchen – Kindergärten in Bewegung" vorstellen. "Der Rhein-Kreis Neuss ist auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung bundesweit mit führend. Ich freue mich, unsere erfolgreiche Praxis jetzt auch europäischen Experten vorstellen zu können", sagte Mankowsky.

Das Projekt "Hüpfdötzchen - Kindergarten in Bewegung" zielt darauf, mehr Bewegung in den Kindergartenalltag zu integrieren: Dazu werden mit den Erziehern Fortbildungen zu Themen wie "Spiele mit Alltagsmaterialien", "Ringen und Raufen", "Entspannung mit Kindern", Beratungen zur Raumgestaltung sowie eine Elterninfoveranstaltung durchgeführt.

Ziel von "Fitnetz" ist es, Kindergärten und Schulen bei einer gesundheitsförderlichen Organisationsentwicklung zu unterstützen. Dazu werden Fortbildungen, Netzwerktreffen, Fachtagungen sowie persönliche Beratungen angeboten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.