Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Wohnraumförderung im Rhein-Kreis Neuss

Schlüssel, Baupläne, Bargeld und ein kleines Modellhaus

Bauen |

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Schaffung von Wohnraum mit zinsgünstigen Darlehen. Bewilligungsbehörde der Landesdarlehen ist für Antragsteller in seinem Gebiet der Rhein-Kreis Neuss. 2009 hat die Wohnungsbauförderung des Kreises eine Gesamtsumme von rund 29,5 Millionen Euro bewilligt. Das ist gegenüber 2008 (16,8 Mio.) ein Plus von 75 Prozent.

Gefördert wird einkommensabhängig zum Beispiel der Neubau- oder Kauf von selbstgenutztem Wohneigentum wie Haus oder Eigentumswohnung oder der Kauf einer gebrauchten Wohnimmobilie. Weitere Förderschwerpunkte sind die Neuschaffung von barrierefreien Mietwohnungen und Heimplätzen für wohnberechtigte Mieter bzw. Nutzer sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Verringerung von Barrieren im Wohnungsbestand.

Förderzusagen gab es 2009 für 177 Eigenheime sowie 185 Mietwohnungen und Heimplätze. 2008 waren es 165 Eigenheime sowie 63 Mietwohnungen und Heimplätze. Insgesamt haben die geförderten Bauherren im vergangenen Jahr über 75 Millionen Euro investiert.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.