Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bühne frei für den Herbst: Herbstzauber in Schloss Dyck

Schloss Dyck

Freizeit |

Erstmals veranstaltet die Stiftung Schloss Dyck einen großen Herbstmarkt: Am 2. und 3. Oktober 2010 präsentieren rund 80 Aussteller hochwertige Produkte passend zur Jahreszeit. Das bunte Rahmenprogramm bietet Vergnügliches und Lehrreiches für Jung und Alt.

So schön ist der Herbst in Schloss Dyck: Der Sommer verabschiedet sich im Dycker Landschaftsgarten mit einem wahren Farbenrausch. Späte Blüten, buntes Laub und reife Früchte machen Lust auf den Herbst. Vor dieser stimmungsvollen Kulisse ruft die Stiftung Schloss Dyck am 2. und 3. Oktober 2010 eine neue Veranstaltung ins Leben: Den Schlossherbst.

Herbstzeit ist Pflanzzeit: Auf eine mannigfaltige Auswahl an Pflanzen - von alten Obstsorten hin zu angesagten Blumenzwiebelsortimenten für den nächsten Frühling - können sich die Gartenfans freuen. Ebenfalls auf dem Schlossherbst zu finden sind stilvolle und antike Accessoires sowie Kaminöfen, mit denen sich der Garten stimmungsvoll in Szene setzen lässt.

Die Herbstzeit ist der Vorbote des Winters und das Angebot an stilechtem Country-Look verlockend. Natürlich dürfen auch Hüte, Tücher, Schals und schicke Kleidung aus Alpaca- und Lammwolle sowie warme Walk-Mode nicht fehlen.

Herbstzeit ist auch Erntezeit und sie liefert viele Schätze zum Dekorieren und Verzehren. Zwiebelkuchen, Federweißer, Waffeln und Köstlichkeiten rund um den Kürbis stehen auf der Speisekarte. Die Ernährungsberaterin und Buchautorin Rahel Bürger-Rasquin bietet nicht nur Pesto und Dips aus Wildkräutern an, sondern auch Tipps zu ihrer Verwendung in der heimischen Küche. Eine Ziegenbäuerin bringt neben dem Ziegenkäse auch ihre Ziegen mit - zum Streicheln nicht nur für Kinder.

Apropos Kinder: Der Schlossherbst ist gerade für Kinder eine spannende Veranstaltung: Sie können in der Kürbiswerkstatt Kürbisse schnitzen und verzieren oder sich auf einer Kinderhüpfburg aus Stroh austoben. Lehrreich wird es am Sonntag bei der Rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft Neuss, die zum ersten Mal in Schloss Dyck zu Gast ist. Artenkunde steht im Vordergrund, denn welches Kind kennt heute noch den Unterschied zwischen Hase und Kaninchen? Oder zwischen Maronen und Kastanien? Während des Schlossherbstes heißt es auch, die Früchte und Samen des Herbstes zu erkennen und zu benennen.

Sogar die Vierbeiner samt Frauchen und Herrchen kommen auf ihre Kosten: Zehn kleine Hunde bringt die Hundetrainerin Barbara Erhardt mit und bietet unter dem Motto "Gehorsam für kleine Hunde" nicht nur Vorführungen der Rackergruppen für Anfänger und Fortgeschrittene an, sondern gleichzeitig hochwertiges Zubehör und gesunde Leckerlis, eben alles, was man für den Vierbeiner so braucht oder gerne hätte.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.