Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bühne frei für den Herbst: Herbstzauber in Schloss Dyck

Schloss Dyck

Kultur |

Erstmals feiert die Stiftung Schloss Dyck am 2. und 3. Oktober 2010 den Herbst mit einem großen Fest: Dem Schlossherbst. Rund 80 Aussteller präsentieren hochwertige Produkte passend zur Jahreszeit. 

Die dritte Jahreszeit hat Herrliches zu bieten: Späte Blüten, buntes Laub und reife Früchte sind die Boten beschaulicher Herbsttage. Der Sommer verabschiedet sich im Englischen Landschaftsgarten mit einem wahren Farbenrausch. Vor dieser idyllischen Kulisse ruft die Stiftung Schloss Dyck am 2. und 3. Oktober 2010 eine neue Veranstaltung ins Leben: Den Schlossherbst.

Herbstzeit ist Pflanzzeit und entsprechend vielfältig ist das Angebot an Gräsern, Anemonen, Eriken, Astern oder Dahlien, um nur einige der bewährten Pflanzen für den herbstlichen Garten zu nennen. Diesen kann man mit Blumenkränzen, Flechtzäunen, Feuer- und Weidenkörben, antiken Gartenaccessoires oder Kaminöfen stimmungsvoll in Szene setzen. Sogar der Frühling lässt sich schon pflanzen - mit einem umfangreichen Sortiment an Blumenzwiebeln. Ein besonderes Highlight bildet schließlich das Angebot an alten Obstsorten.

Herbstzeit ist aber auch Erntezeit und sie liefert viele Schätze zum Dekorieren und Verzehren. Womit wir schon bei den kulinarischen Aspekten sind: Zwiebelkuchen, Federweißer und Köstlichkeiten rund um den Kürbis stehen auf der Speisekarte. Die Ernährungsberaterin und Buchautorin Rahel Bürger-Rasquin bietet nicht nur Pesto und Dips aus Wildkräutern an, sondern auch Tipps zu ihrer Verwendung in der heimischen Küche. Eine Ziegenbäuerin bringt neben dem Ziegenkäse gleich noch ihre Ziegen mit – zum Streicheln nicht nur für Kinder. Der Schlossherbst ist auch für Kinder eine spannende Veranstaltung: Sie können in der Kürbiswerkstatt Kürbisse schnitzen oder Kastanien sammeln. Erstmals ist die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Neuss zu Gast in Schloss Dyck. Artenkunde steht im Vordergrund, denn welches Kind kennt heute noch den Unterschied zwischen Hase und Kaninchen?

Die Herbstzeit ist aber auch der Vorbote des Winters. Weshalb Country- und Walk-Mode angeboten werden sowie Hüte und Kleidung aus Alpaca- und Lammwolle - und stylische Gummistiefel.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Der Schlossherbst findet am 2. und 3. Oktober 2010 von 10 bis 18 Uhr statt. Erwachsene zahlen 7 Euro, ermäßigt 5 Euro Eintritt, Kinder zwischen 7 und 16 Jahren zahlen 1 Euro. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahren und Jahreskartenbesitzer ist der Eintritt frei. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.