Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Steinmetz: "Deutsch-türkische Wirschaftsbeziehungen ausbauen!"

Drei Personen am einem Tisch

Jürgen Steinmetz und Eckhardt Preen warben im TV-Sender Kanal Avrupa um Investitionen türkischer Unternehmen in der Region.

Wirtschaft |

Kreiswirtschaftsdezernent Jürgen Steinmetz spricht sich für eine Intensivierung der deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen in der Region aus. Das sagte er im türkisch-deutschen TV-Sender Kanal Avrupa in Duisburg. Kanal Avrupa (übersetzt: Kanal Europa) ist der erste überregionale türkisch-deutsche Fernsehsender in Deutschland, der europaweit ein 24-stündiges Vollprogramm in türkischer Sprache aussendet und sich in erster Linie an die Zielgruppe der rund 2,7 Millionen Türken in Deutschland wendet.

"Das Potenzial der deutsch-türkischen Zusammenarbeit ist im Rhein-Kreis Neuss schon länger erkannt. Bei türkischen Investitionen ist Nordrhein-Westfalen bereits heute die erste Adresse in Deutschland", sagte Steinmetz, der sich zusammen mit Eckhardt Preen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld den Fragen von Moderator Mehmet Demir stellte.

Mit einer Unternehmerreise in die Türkei zu Jahresbeginn und dem deutsch-türkischen Wirtschaftsforum auf Schloss Dyck im März mit rund 240 Vertretern türkischer und deutscher Unternehmen hat die Kreiswirtschaftsförderung die Türkei zu einem Arbeitsschwerpunkt ihres Außenwirtschaftskonzeptes entwickelt. Folgerichtig wurde der Rhein-Kreis Neuss in diesem Jahr auch Mitglied in der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer.

Anhand von Beispielen wie den Firmen DTH International und DT-Tarife im Neusser Business Center des Kreises erläuterte Steinmetz die positiven Impulse, die gerade junge türkische Unternehmer und Existenzgründer im Rhein-Kreis Neuss setzen. "Wir haben im Rhein-Kreis Neuss und in der Region gute Aussichten, dass sich aus der deutsch-türkischen Zusammenarbeit bereits mittelfristig positive Impulse für die hiesige Wirtschaft und den Beschäftigungsmarkt ergeben."

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.