Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neue Ausstellung im Kreismuseum eröffnet

sechs lächelnde Personen neben Kunstwerk

Eröffnung der Ausstellung "Wandlungen: Goya - Dali - Hintz"

Kultur |

Viele prominente Gäste waren zur Eröffnung der Ausstellung "Wandlungen" ins Kreiskulturzentrum nach Dormagen-Zons gekommen. So konnte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke unter den mehr als 500 Vernissage-Besuchern neben dem Schirmherrn der Ausstellung, dem Bundestagsabgeordneten und neuen CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, auch den Generalkonsul des Königreichs Spanien, Manuel Viturro de la Torre, begrüßen. Spanische Kunst spielt eine zentrale Rolle in der Ausstellung mit Werken von Goya, Dali und Hintz.

Francisco de Goya schuf Ende des 18. Jahrhunderts seine berühmte aus 80 Blättern bestehende Werkfolge "Los Caprichos". Deren ersten Druck beaufsichtigte Goya 1799 noch selbst. Aus dieser seltenen Serie zeigt das Kreismuseum in Zons eine Auswahl. In der Ausstellung der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss, der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland und des Rhein-Kreises Neuss werden Goyas Radierungen dem auf sie Bezug nehmenden Zyklus von Salvador Dalí sowie demjenigen des im Rhein-Kreis Neuss – in Hülchrath - lebenden Künstlers Matthias Hintz gegenübergestellt.

Die reizvolle und spannungsreiche Präsentation zeigt beispielhaft künstlerische und kunsthistorische Wandlungen vom Beginn der Neuzeit bis heute. Goyas Radierungen verstehen sich als lockere Bildfolge, die episodenhaft unter anderem politische und soziale Missstände seiner Zeit aufzeigt. Salvador Dalí wagte sich 1977 daran, die "Caprichos" neu zu interpretieren und bewegte sich formal eng in dem von Goya vorgegebenen Rahmen. Dennoch gelangen ihm geniale Zuspitzungen und Pointierungen. Matthias Hintz benutzte, anders als Goya oder Dalí mit ihren Radierungen, die Technik der (Wachs-) Collage, die durch Picasso seit 1912 ein eigenständiges künstlerisches Medium darstellt. Hintzes Interpretationen aus dem Jahr 2006 paraphrasieren in einer Art von Comic die zeitlosen Themen seiner Vorgänger.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.