Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gesundheitsamt als Ausbildungsstätte für Umweltmediziner

Gesundheit |

Bereits im Jahr 2007 erfolgte seitens der Ärztekammer Nordrhein die Anerkennung des Gesundheitsamtes des Rhein-Kreises Neuss als Weiterbildungsstätte für das Öffentliche Gesundheitswesen.

Nunmehr können auch angehende Umweltmediziner einen Teil Ihrer Ausbildung unter der Leitung von Amtsarzt Dr. Michael Dörr absolvieren: Ärzte, die sich für den Erwerb der Qualifikation "Umweltmedizinische Beratung" interessieren, dürfen ab sofort im Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss an einem 20-stündigen Praxisteil des Curriculums "Umweltmedizin" der Bundesärztekammer teilnehmen. Grundlage hierfür ist die Aufnahme der Kreisbehörde in eine Liste von Weiterbildungsstätten des "Netzwerkes Umweltmedizin Nordrhein".

Insgesamt bieten 8 von 54 Gesundheitsämtern landesweit entsprechende Hospitationsmöglichkeiten an. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky freuen sich über den Kompetenzzuwachs im Kreisgesundheitsamt. Mankowsky: "Die Möglichkeit, sich ortsnah weiter qualifizieren zu können, wird von den Ärztinnen und Ärzten im Kreisgebiet sehr geschätzt."

Weitere Informationen zum Weiterbildungsangebot sind bei Dr. Michael Dörr unter der Rufnummer 02181/601-5300 erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.