Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Umfangreiche Anpassung des EDV-Systems im Straßenverkehrsamt

Sanduhr auf Computertastatur

Verwaltung |

Ab Montag, 21. September, wird bundesweit die zweite Stufe der Fahrzeugzulassungsverordnung eingeführt. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg führt umfangreiche technische Veränderungen durch, die Anpassungen des EDV-Systems in allen Zulassungsstellen erforderlich machen.

 "Bei einer bundesweiten Umstellung können technische Störungen erfahrungsgemäß nicht ausgeschlossen werden. Daher kann es in den ersten Tagen zu Verzögerungen bei der Bearbeitung und damit zu längeren Wartezeiten kommen," erklärt Klaus Schirm, Leiter des Straßenverkehrsamts des Rhein-Kreises Neuss.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.