Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreis hilft durch den Antrags-Dschungel

Mehrere Personen

Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke (Mitte) eröffnete die Informationsveranstaltung mit Christine Wingert-Beckmann, Leiterin der Nationalen Kontaktstelle Deutschland "Europa für Bürgerinnen und Bürger" der Kulturpolitischen Gesellschaft (links) und Ruth Harte, Europabeauftragte des Rhein-Kreises Neuss und Leiterin des Europe Direct Informationszentrums Mittlerer Niederrhein.

Europa |

Wie können Kommunen, gemeinnützige Vereine und Verbände in den Genuss von EU-Fördermittel kommen? Hilfe durch den Antrags-Dschungel hat der Rhein-Kreis Neuss mit seinem Europe Direct Informationszentrum gemeinsam mit der Europa-Union Deutschland und der Europäischen Bewegung NRW, Kreisverband Neuss, im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Kreishaus Neuss angeboten. Rund 50 Vertreter von Kommunen, Vereinen und Verbänden nutzten die Gelegenheit zu fachkundiger Beratung über das EU-Programm "Europa für die Bürgerinnen und Bürger". Insgesamt 215 Millionen Euro hat die EU noch bis zum Jahr 2013 für dieses Programm bereitgestellt. Gefördert werden beispielsweise Städte- und Kreispartnerschaften und Projekte zu den Themen "Aktive Zivilgesellschaft für Europa" und "Aktive europäische Erinnerung". Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke, der die Informationsveranstaltung eröffnete, bezeichnete das Programm als "besonders bürgernah" und betonte: "Wir sind praxisorientiert und wollen dabei helfen, möglichst erfolgreiche Anträge auf EU-Fördermittel zu stellen."

Über Antragsformalitäten und Auswahlkriterien des EU-Programms informierte Christine Wingert-Beckmann, Leiterin der Nationalen Kontaktstelle Deutschland "Europa für Bürgerinnen und Bürger" der Kulturpolitischen Gesellschaft. Ein erfolgreich beantragtes Förderprojekt wurde von Matthias Quaschnik, Büro für Europaangelegenheiten der Stadt Iserlohn, vorgestellt. Um zukünftige Projekte zu planen, fand zum Abschluss der Informationsveranstaltung eine Besprechung zwischen Vertretern von Partnerschaftsvereinen aus dem Rhein-Kreis Neuss und der Region Mittlerer Niederrhein mit Christine Wingert-Beckmann und Ruth Harte, Europabeauftragte des Rhein-Kreises Neuss und Leiterin des Europe Direct Informationszentrums Mittlerer Niederrhein, statt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.