Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bürgermeister-Konferenz trat zum letzten Mal zusammen

acht lächelnde Personen

(v.l.n.r.) Bürgermeister Heinz-Josef Dick (Korschenbroich), Bürgermeister Heinz Hilgers (Dormagen), Bürgermeisterin Margarete Kranz (Jüchen), Bürgermeister Dieter Spindler (Meerbusch), Landrat Dieter Patt, Bürgermeister Albert Glöckner (Rommerskirchen), Bürgermeister Franz Josef Moormann (Kaarst), Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke

Verwaltung |

"Die Bürgermeister-Konferenz hat sich auch in schwierigen Zeiten bewährt. Wir sind enger in der Kreisgemeinschaft zusammengerückt und haben auch in kritischen Fragen eine kollegiale Kultur bewahrt." Mit diesen Worten dankte Landrat Dieter Patt in der letzten Bürgermeister-Konferenz der auslaufenden Wahlperiode den Bürgermeistern aus den kreisangehörigen Städten und Gemeinden für die faire und konstruktive Zusammenarbeit.

20 Mal kamen die Spitzenvertreter auf Einladung von Landrat Dieter Patt an wechselnden Tagungsorten in den acht Städten und Gemeinden zum Arbeitsgespräch zusammen. Für die letzte Sitzung hat Patt das Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-Sinsteden gewählt. Der gegenseitige Informations- und Meinungsaustausch zu wichtigen Themenstellungen wie beispielsweise Hartz IV, Grundwasser, Kreishaushalt, Wirtschaft- und Beschäftigungsförderung standen im Vordergrund der Treffen, die als Arbeitsgespräche stets hinter verschlossenen Türen stattfanden.

"In der Kreisgemeinschaft profitieren alle vom Miteinander und vom Bündeln der Kräfte. Jede unserer acht Städte und Gemeinden bringt selbstbewusst ihre eigene besondere Note in die Kreisgemeinschaft ein, die in mehr als 30 Jahren eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben hat", so Patt.

Auch für seinen Nachfolger, Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke, bleibt die Bürgermeister-Konferenz ein wichtiges Erfolgsrezept der Zusammenarbeit in der Kreisgemeinschaft. Er kündigte in Sinsteden an, in seiner Amtszeit die bewährte Form des Informations- und Meinungsaustausches fortzusetzen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.