Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Niederrhein-Musikfestival begeisterte Publikum

Konzert im Schlossinnenhof

Kultur |

Leidenschaftlicher Gesang, argentinische Gitarrenrhythmen, betörende Flötentöne und virtuose Celloklänge – das waren die Zutaten für das Abschlusskonzert des fünften Internationalen Niederrhein-Musikfestivals am vergangenen Sonntag auf Schloss Dyck in Jüchen. Vor ausverkauftem Haus im Schlossinnenhof wurden die Musiker im Finale mit stehenden Ovationen gefeiert.

Festivalleiterin Annette Maiburg zieht eine durchweg positive Bilanz nach dem diesjährigen Musikfestival. Fast 1.000 Zuschauer kamen zu den fünf Konzerten nach Schloss Dyck, in die Langen Foundation nach Neuss und zur Kirche Wickrathberg in Mönchengladbach. Wenn man die zum größten Teil bis auf den letzten Platz ausverkauften Konzerte und die enthusiastischen Publikumsreaktionen richtig deutet, ist es dem Niederrhein-Musikfestival gelungen, sich einen festen Platz in der Festivalszene Nordrhein-Westfalens zu erobern.

Auch für das nächste Jahr soll es deshalb eine sechste Auflage des Festivals am letzten Augustwochenende auf Schloss Dyck geben. "Einige wichtige Sponsoren haben schon ihre Unterstützung für das kommende Festival zugesagt", freut sich Maiburg.

Wer solange nicht auf musikalischen Hochgenuss verzichten möchte, dem wird die diesjährige Festival-CD "Classica Argentina" mit Annette Maiburg, Joaquin Clerch, Guido Stiefen, Francesca Baeumont empfohlen. Die von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Rhein-Kreises herausgegebene Festival-CD ist zum Preis von zwölf Euro bei den beiden Bürger-Servicecenter der Kreisverwaltung in Neuss und Grevenbroich sowie über die Internetseiten des Niederrhein-Musikfestivals unter nachfolgendem Link erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.