Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisberufsbildungszentrum Weingartstraße besteht wieder Umweltbetriebsprüfung

lächelnde Schulklasse; daneben Lehrer und Kreisschuldezernent

Im Kreisberufsbildungszentrum Weingartstraße in Neuss gratulierte Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes (rechts) Schulleiter Ernst Bizer (links) und Schülern zur erfolgreich bestandenen Umweltbetriebsprüfung und überreichte ein umfangreiches Lexikon mit dem Titel "Die Zukunft unseres Planeten" für die Schulbibliothek.

Umwelt |

Bereits zum vierten Mal in Folge hat das Kreisberufsbildungszentrum Weingartstraße in Neuss erfolgreich eine Umweltbetriebsprüfung durch einen unabhängigen Gutachter bestanden. "Am BBZ Weingartstraße engagieren sich Pädagogen und Schüler nachhaltig und haben durchdachtes Umweltmanagement vorbildlich umgesetzt. Damit haben sie beispielhafte Erfolge in Sachen Umweltschutz erzielt", so Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes, der Schulleiter Ernst Bizer und den Pädagogen und Schülern des BBZ die Gratulation von Landrat Dieter Patt überbrachte.

Das BBZ Weingartstraße hatte als erste Schule in Nordrhein-Westfalen und als dritte Schule in ganz Deutschland bereits im Jahr 2000 erstmals ein Öko-Audit auf der Grundlage der EMAS-Verordnung der Europäischen Union durchgeführt. Im Rahmen dieses Verfahrens verpflichten sich beteiligte Einrichtungen in einer Umwelterklärung, einen Prozess der kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Umweltleistung zu organisieren. Von den Fortschritten bei der Umsetzung der Umwelterklärung 2009 des BBZ Weingartstraße konnte sich Kreisschuldezernent Lonnes in einer Klasse überzeugen, die für die Klassifizierung aller Bäume und Sträucher auf dem Schulgelände verantwortlich ist. Die Schüler konnten bereits entsprechende Metallschilder mit deutschen und lateinischen Bezeichnungen sowie Angaben zu Klassifizierung, Herkunft und Wuchs der Pflanzen präsentieren.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.