Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Schweinegrippe": Kreisgesundheitsamt weiter wachsam

Schweinegrippe |

Von insgesamt 161 bestätigten "Schweinegrippe"-Fällen im Rhein-Kreis Neuss, seit ihrem ersten Auftreten im Juni dieses Jahres im Kreisgebiet, ist derzeit  noch 1 Person aktuell erkrankt und steht unter Quarantäne. Das teilte das Kreisgesundheitsamt mit.

Obwohl seit einigen Wochen die Infektionszahlen stagnieren, gibt Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky keine Entwarnung: "Wir müssen in den nächsten Wochen saisonal bedingt wieder mit steigenden Zahlen rechnen. Nach wie vor sind die persönlichen Hygienemaßnahmen, wie häufiges Händewaschen, von hoher Bedeutung für den Schutz vor Infektionen."

Nach Informationen des Robert-Koch-Institutes sind seit April 2009 insgesamt 16 261 "Schweinegrippe"-Fälle, davon 5 105 in Nordrhein-Westfalen, in Deutschland registriert worden (Stand 1. September). Als bestätigte Fälle werden sowohl Personen mit der Labordiagnose ausgewiesen, als auch Erkrankte, bei denen selbst keine Labordiagnose durchgeführt wurde, die aber Kontakt zu anderen laborbestätigten Erkrankten hatten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.