Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Kompass Wiedereinstieg" geplant: Träger von Angeboten für Berufsrückkehrer können sich registrieren lassen

Wirtschaft |

Zurück in den Beruf – aber wie? Eine Anleitung zum erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg bietet künftig der "Kompass Wiedereinstieg" mit einem Überblick über die wichtigsten örtlichen Anlaufstellen zu diesem Thema. Der Kompass für Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer ist ein Projekt des Arbeitskreises "Allianz Wiedereinstieg Rhein-Kreis Neuss", in dem u. a. die Gleichstellungsbeauftragten im Rhein-Kreis Neuss, Arbeitsagentur und ARGE, Arbeitgeberverbände und einzelne Arbeitgeber zusammenarbeiten.

Träger passender Weiterbildungsangebote und Einrichtungen, die Existenzgründungsberatungen, Unterstützung bei Bewerbungen oder bei der Stellensuche anbieten, sind aufgerufen, sich in den Kompass aufnehmen lassen. Ansprechpartner ist die Projektkoordinatorin im Technologiezentrum Glehn des Rhein-Kreises Neuss, Petra Reinges-Becker: Telefon 02182 8507-47 oder E-Mail petra.reinges-becker@tz-glehn.de.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.