Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Amerika-Grippe: Erster bestätigter Fall im Rhein-Kreis Neuss

Gesundheit |

Eine Frau aus dem Rhein-Kreis Neuss hat sich mit dem neuen Influenza-Erreger A/H1N1 angesteckt, auch bekannt unter dem Namen "Schweinegrippe-Virus", der Mitte April in Mexiko und in den USA erstmals aufgetreten war. Die Frau, die am vergangenen Wochenende von einer Reise aus Nordamerika zurückkehrte, wird derzeit in einer Klinik außerhalb des Kreises medizinisch versorgt, teilte das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss mit. "Der Patientin und einer engen Kontaktperson, die bislang aber keine Beschwerden hat,  geht es den Umständen entsprechend gut", sagte Amtsarzt Dr. Michael Dörr. Vorsorglich wurde die Kontaktperson isoliert und unter häuslicher Beobachtung  gestellt.

Nach EU-Angaben sollen weltweit rund 10 000 Menschen an der neuen Amerika-Grippe erkrankt sein. Anders als bei der Vogelgrippe, einer Tierseuche, die zwar nur selten auf dem Menschen überspringt - dann aber meist schwer und in vielen Fällen sogar tödlich verläuft - handelt es sich bei der neuen Amerika-Grippe um eine humane Influenza mit leichteren Symptomen wie Fieber, Hals- und Gliederschmerzen. Die mehr als 30 Krankheitsfälle in Deutschland sind laut Robert-Koch-Institut in der Regel mild verlaufen. Todesfälle sind bislang nur auf dem amerikanischen Kontinent aufgetreten, die meisten in Mexiko.

Für die Bevölkerung  in Deutschland besteht nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts derzeit keine allgemeine Gefährdung durch die neue Grippe. Generell empfohlene persönliche Hygienemaßnahmen, wie zum Beispiel häufiges Händewaschen, sollten aber besonders beachtet werden, insbesondere bei Kontakt zu Reiserückkehrern aus betroffenen Regionen. Die Influenzaviren werden vor allem durch Tröpfcheninfektionen übertragen.

Weitere Informationen zur Amerika-Grippe und zu den persönlichen Hygienemaßnahmen sind im Internet und über die Bürger-Hotline unter der Rufnummer 02181/601-5312 erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.