Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche beim Schützenfest

Bild 'Kein Alkohol'

Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche

Verbraucherschutz |

Die diesjährige "Schützenfestsaison" beginnt mit dem kommenden Pfingstwochenende. Auch wenn dann wieder ausgelassen gefeiert wird, sind die Vorschriften des Jugendschutzes einzuhalten. Darauf weist das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss hin. Polizei, Ordnungsämter und das Kreisjugendamt nehmen die bevorstehenden Festtage zum Anlass, an die Verantwortlichkeit der Erwachsenen zu appellieren. Während der bevorstehenden Tage werden die genannten Behörden ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen legen.

So darf Alkohol nicht an Kinder oder Jugendliche unter sechzehn Jahren ausgeschenkt oder verkauft werden. Schnaps und Mixgetränke, die wie beispielsweise Alcopops Hochprozentiges enthalten, dürfen auch nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben werden. Für alle unter achtzehn ist seit dem vergangenen Jahr das Rauchen in der Öffentlichkeit verboten. Im Schützenzelt dürfen Kinder und Jugendliche unter sechzehn sich nur in Begleitung ihrer Eltern oder eines "Personensorgeberechtigten" aufhalten. Jugendliche ab sechzehn dürfen bis 24 Uhr im Zelt feiern.

Wer sich als Veranstalter oder Gewerbetreibender in besonderer Weise für den Kinder- und Jugendschutz engagieren möchte und dies auch sichtbar nach außen dokumentieren will, erhält kostenlos vom Kreisjugendamt eine Aushangtafel mit den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, bei Bedarf natürlich auch weitere Beratung unter der Rufnummer 02161/61045130 oder per E-Mail: jugendarbeit-jugendschutz@rhein-kreis-neuss.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.