Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schweinegrippe-Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt

Gesundheit |

Aktualisierung 03.05.2009 13:30 Uhr:
Das Kreisgesundheitsamt teilt mit, dass sich der Verdachtsfall auf Schweinegrippe im Rhein-Kreis Neuss nicht bestätigt hat. Das haben die Untersuchungen des Robert-Koch Institutes ergeben.

Im Rhein-Kreis Neuss gibt es einen ersten Verdachtsfall auf Schweinegrippe. Darüber informiert das Gesundheitsamt des Kreises. Ein Mann, der von einer Reise aus Nordamerika zurückkehrte, erkrankte mit den typischen Symptomen.

Der Mann, dessen genauer Wohnort aus Gründen der ärztlichen Schweigepflicht nicht genannt wird, ist bereits mit den entsprechenden Medikamenten versorgt worden. Er und seine engsten Kontaktpersonen stehen unter häuslicher Beobachtung. Rachenabstriche sind genommen worden. Mit dem endgültigen Ergebnis ist nächste Woche zu rechnen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.