Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

1. Deutsch-Türkisches Wirtschaftsforum im Rhein-Kreis Neuss

Wirtschaft |

Nachdem der Rhein-Kreis Neuss in diesem Jahr bereits in Istanbul, Ankara und Izmir um Investitionen und Unternehmensansiedlungen aus der Türkei geworben hat, steht mit dem ersten Deutsch-Türkischen Wirtschaftsforum im Rhein-Kreis Neuss, am 30. März ab 14.30 Uhr auf Schloss Dyck, der Zukunfts- und Wachstumsmarkt Türkei erneut im Blickpunkt der Kreis-Wirtschaftsförderung.

Das Deutsch-Türkische Wirtschaftsforum, zu dem auch Christa Thoben, Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, erwartet wird, informiert über die verschiedenen Facetten der Zusammenarbeit beider Länder: in Fachvorträgen am Nachmittag zu den Themen Energiewirtschaft und Logistik. Am Abend gibt es eine Diskussionsrunde mit erfolgreichen deutschen und türkischen Unternehmen über deren Erfahrungen im jeweils anderen Land sowie über die künftigen Chancen der Wirtschaftsbeziehungen.

Veranstaltet wird das Forum - u.a. mit Landrat Dieter Patt, Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke und dem Generalkonsul der Türkei, Hakan Kivanc - in Kooperation mit der Landeswirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST, mit der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, mit der WFMG Mönchengladbach sowie dem Deutsch-Türkischen Handelsbüro der Fa. dth-international aus dem Business Center Neuss.

Bei türkischen Investitionen ist Nordrhein-Westfalen bereits heute die erste Adresse in Deutschland. Rund 280 Unternehmen mit direkter Kapitalbeteiligung aus der Türkei sind in Nordrhein-Westfalen zuhause. Zusammen mit den rund 24.000 türkischstämmigen Unternehmern im Bundesland, viele davon auch in der Region Mittlerer Niederrhein und im Rhein-Kreis Neuss, sind die türkischen Selbständigen bereits mit einem hohen Anteil an der Wirtschaftsleistung Nordrhein-Westfalens und seiner Regionen beteiligt.

Wer am Deutsch-Türkischen Wirtschaftsforum auf Schloss Dyck teilnehmen möchte, kann sich noch bei der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss unter der Rufnummer 02131/928-7501, per E-Mail wirtschaftsförderung@rhein-kreis-neuss.de oder über das Internet unter www.wfgrkn.de anmelden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.