Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neues Seminar-Programm für Kräfte in der Jugendarbeit und für Lehrer

Jugend |

"Es gibt im Rhein-Kreis Neuss eine reiche Kultur des ehrenamtlichen Engagements, das wir nach Kräften unterstützen und fördern", sagt Landrat Dieter Patt mit Blick auf das neue Seminarangebot des Kreisjugendamtes. Gerade in der Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen, bei Kirchengemeinden, in Jugend- und Sportverbänden und in Schulen außerhalb des Unterrichts sind viele Menschen ehrenamtlich tätig.

Aber auch ehrenamtliche Kräfte benötigen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für ihre Tätigkeit. Hier bietet das Kreisjugendamt  Verbänden und freien Organisationen für eigene Schulungen finanzielle Hilfen aus dem Kreisjugendförderplan an. "Einigen Organisationen und Initiativen ist aber eine eigene Schulungsarbeit selbst nicht möglich. Außerdem gibt es spezielle Qualifikationsanforderungen, für die sich eine verbandsübergreifende Zusammenarbeit empfiehlt", weiß Norbert Dierselhuis, Leiter des Kreisjugendamtes. Deshalb hat das Kreisjugendamt - teils in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund und anderen Organisationen - in 2009 wieder eine eigene Seminarreihe für ehrenamtliche Kräfte in der Kinder- und Jugendbetreuung aufgelegt.

Mit den Fortbildungsangeboten soll das nötige "Rüstzeug" vermittelt werden, um auch den Ehrenamtlern ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz und Sicherheit zu geben und ihnen Impulse für die Freizeitarbeit mit jungen Menschen zu liefern. Einige der im Programm enthaltenen Kurse sind Voraussetzung für die Erteilung der Jugendleiterkarte "JuLeiCa". Auch wer beruflich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig ist, kann die Seminare des Jugendamtes zur Fortbildung nutzen, ebenso Lehrer und andere Kräfte, die außerhalb des Unterrichts in der Nachmittagsbetreuung bei Ganztagsschulen engagiert sind.

Zum Seminarprogramm 2009 gibt es einen aktuellen Flyer, der beim Kreisjugendamt (Telefon 02161 6104-5101) kostenlos angefordert werden kann.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.