Portraitfoto des Landrates
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke © Rhein-Kreis Neuss | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Tipps zur Verkehrssicherheit überbrücken Wartezeit im Straßenverkehrsamt

Verwaltung |

Tipps zur Verkehrssicherheit und Informationen rund um das Auto als TV-Magazin über LCD-Bildschirm überbrücken jetzt die Wartezeit im Straßenverkehrsamt in Neuss und Grevenbroich. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der im bergischen Odenthal ansässigen Firma wintrich tv media GmbH wird jetzt das bundesweite "Zulassungs-TV" in der Kreisverwaltung angeboten.

Thematisiert werden u.a. in kurzen Ratgeber-Beiträgen Verkehrs- und Unfallrisiken im Herbst und Winter sowie Fragen zur Beleuchtung, Reifen und Bremsen. Zwischen den einzelnen Filmen geben Experten im Interview weitere wichtige Tipps für sicheres Fahren.

Ein sehr sinnvolles Informationsangebot findet Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke: "In diesem TV-Ratgeber im Wartebereich wird auf informativer und fast beiläufiger Art ein wertvoller Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit geleistet." Kreisdirektor Petrauschke dankte dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat und seinen Partnern für dieses innovative Projekt. Mit Unterstützung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sowie des Unternehmens 3M und der TÜV SÜD Autoservice GmbH wurden die ersten Ausgaben des Ratgeber-Magazins produziert.

Auch Klaus Schirm, Leiter des Straßenverkehrsamtes beim Rhein-Kreis Neuss, ist ebenfalls vom Projekt überzeugt: "Wir wollen natürlich die Wartezeiten in unseren Dienststellen für unsere Kunden so kurz wie möglich halten. Ganz vermeiden können wir sie jedoch nicht. Mit der Ausstrahlung des Verkehrssicherheitsmagazins können die Wartezeiten nun sinnvoll genutzt werden."

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.