Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss sammelt und entsorgt Reste von Pflanzenschutzmitteln

Pflanzenschutzmittel-Sprüher

Umwelt |

Landwirte und Gärtner aus dem Rhein-Kreis Neuss können am Donnerstag, dem 12. Februar, kostenlos Pflanzenschutzmittel abgeben. An fünf Stationen im Kreisgebiet sammelt das Gewerbeschadstoffmobil für jeweils zwei Stunden Pflanzenschutzmittel ein. Im Rahmen der Aktion werden Reste sowie unbrauchbare und inzwischen nicht mehr zugelassene Pflanzenschutzmittel angenommen. Das Kreisumweltamt beauftragt anschließend die umweltgerechte Entsorgung der Stoffe.

Die Sammelaktion wird durch das Kreisumweltamt in enger Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW, Geschäftsstelle Rhein-Kreis Neuss-Mönchengladbach, organisiert. Die Kosten teilen sich die Kooperationen der Wasserwerksbetreiber und der Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe sowie der Rhein-Kreis Neuss. Im Rahmen der zuletzt 2005 durchgeführten Sammelaktion hatten mehr als 60 Landwirte und Gärtner über 2.800 Kilogramm Pflanzenschutzmittel zu den Annahmestellen gebracht.

Stationen zur Abgabe von Pflanzenschutzmitteln am 12. Februar:

08.00 bis 09.55 Uhr:
Jüchen, Raiffeisen Warengenossenschaft, Silostraße 22
Dormagen, Parkplatz vor Kloster Knechtsteden

11.00 – 12.55 Uhr:
Grevenbroich-Neukirchen, Landhandel Offer, Gubbisrather Straße 23
Korschenbroich-Glehn, Raiffeisen Warengenossenschaft, Hauptstraße 110

14.00 – 15.55 Uhr
Meerbusch-Ilverich, Landhandel Bolten, Obere Straße 60

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.